VERWALTUNGSGEMEINSCHAFT  (VG) "Schwarzatal"

Cursdorf / Deesbach / Döschnitz / Katzhütte / Meura / Rohrbach / Schwarzburg / Sitzendorf / Unterweißbach / Stadt Schwarzatal

Herzlich Willkommen, 

bei der Verwaltungsgemeinschaft "Schwarzatal". Im Rahmen des Thüringer Gesetzes wurden zur freiwilligen Neugliederung kreisangehöriger Gemeinden im Jahr 2019 (ThürGNGG 2019) mit Wirkung vom 01.01.2019 die Verwaltungsgemeinschaften „Mittleres Schwarzatal“ und "Bergbahnregion/Schwarzatal" aufgelöst und infolge dessen die Verwaltungsgemeinschaft "Schwarzatal" gegründet. Die Gemeinden Cursdorf, Deesbach, Döschnitz, Katzhütte, Meura, Rohrbach, Schwarzburg, Sitzendorf, Unterweißbach und die neu gegründete Stadt Schwarzatal, gegründet aus der Stadt Oberweißbach und den Gemeinden Mellenbach-Glasbach und Meuselbach-Schwarzmühle, sind die Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft "Schwarzatal".

Wir freuen uns, dass Sie unsere Internetseite besuchen.

Anja Schwabe
Beauftragte für die Funktion der Gemeinschaftsforsitzenden

Wichtrige Information zur Bürgermeisterwahl der Gemeinde Meura

Sehr geehrte Damen und Herren,  

aufgrund der Allgemeinverfügung des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt zum Verbot und zur Beschränkung von Kontakten in besonderen öffentlichen Bereichen, des öffentlichen Lebens und besonders der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 vom 18.3.2020 wird die Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Meura am 22.3.2020 untersagt. 

In Abstimmung mit der Kommunalaufsicht des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt wird zu einem gegebenen Zeitpunkt ein neuer Wahltermin festgesetzt und die kompletten Wahlprozedere, beginnend mit der Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen, beginnen erneut.

Wichtige Information zu Öffnungszeiten und Erreichbarkeit!

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der aktuellen Situation bleiben die Ämter der Verwaltungsgemeinschaft „Schwarzatal“ ab Dienstag, 17.03.2020, bis auf Weiteres für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen.

Mit der Schließung sollen nicht nur die Besucherinnen und Besucher, sondern auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung vor einer möglichen Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus geschützt und der Betrieb so gut wie möglich aufrechterhalten werden. 

Durch die derzeitige Situation (u.a. Schließung von Schulen und Kindergärten) und den damit verbundenen, organisatorischen Herausforderungen wird es eine Notbesetzung unserer Ämter geben, sodass Ihre Anliegen nach deren Dringlichkeit abgearbeitet werden können. Diesbezüglich bitten wir Sie, bei Anfragen auf Mail- und Postweg zurückzugreifen.

Die Verwaltung bleibt unter folgenden Rufnummern erreichbar:

Einwohnermeldeamt:

036730/ 343-334 und 036705/ 67-161

Standesamt:

036730/ 343-335

Ordnungsamt:

036705/ 67-147

Hauptamt:

036730/ 343-331

Wahlen:

036705/ 67-155

Personalstelle:

036705/ 67-143

Bauamt: 

036705/ 67-155 / 156

 

 Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage und den entsprechenden Aushängen. 

gez. Anja Schwabe, Beauftragte für die Funktion der Gemeinschaftsvorsitzenden

Wichtiges zum Coronavirus:

Ausschreibungen

Feed
13.03.2020
-
09.04.2020
Stellenausschreibung - hauptamtlicher Gemeinschaftsvorsitzender
In der Verwaltungsgemeinschaft „Schwarzatal“, mit Sitz in 98744 Schwarzatal, Markt 5, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle des/der hauptamtlichen Gemeinschaftsvorsitzenden zu besetzen. Die...   mehr
20.03.2020
-
15.05.2020
Stellenausschreibung - Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich Bauamt
In der Verwaltungsgemeinschaft Schwarzatal mit Sitz in 98744 Schwarzatal OT Oberweißbach/Thür. Wald ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als __Sachbearbeiter (m/w/d) im...   mehr


Aktuelles/Termine

Feed
14.04.2020
-
24.04.2020
Veränderte Sprechzeiten Einwohnermeldeamt – Oberweißbach
Personalbedingt ist das Einwohnermeldeamt vom 14.04.2020 bis 24.04.2020 in Oberweißbach geschlossen und in Sitzendorf, zu den regulären Sprechzeiten, geöffnet. Wir bitten um Verständnis.    mehr


Neuigkeiten

Keine Einträge vorhanden.



Sonstiges


Zurück zur Übersicht

18.12.2019

Feuerwehrverein Sitzendorf e.V. - Jahresrückblick 2019

Wieder geht ein Jahr zu Ende. Vor der besinnlichen Weihnachtszeit möchten wir zurückblicken, vorausschauen und DANKE sagen. Der Feuerwehrverein Sitzendorf e.V. hat auch 2019 wieder ein ereignisreiches Jahr erlebt. Als Vereinsvorsitzender bedanke ich mich bei allen Mitgliedern für die geleistete Arbeit und die schönen gemeinsamen Stunden.

Am 12. Januar startete das Veranstaltungsjahr mit dem 5. Knutfest. Wegen der Bauarbeiten am Schwimmbad feierten wir mit vielen Gästen am Feuerwehrgerätehaus. Zahlreiche wurfbegeisterte Sitzendorfer und Gäste lieferten sich abermals einen spannenden Wettbewerb. Der eine oder andere Wurf litt unter den widrigen Wetterbedingungen. Das tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Sie steigerte sich noch, als das Feuer entfacht wurde. Denn natürlich hat unsere Jugendfeuerwehr mit den „Großen“ der Feuerwehr wie in den vergangenen Jahren die Weihnachtsbäume im ganzen Ort eingesammelt. Zahlreiche Sponsoren haben uns wieder unterstützt und wir konnten allen Gewinnern ansprechende Preise überreichen.

Zum alljährlichen Arbeitseinsatz waren wir wie jedes Jahr im Schwimmbad tätig. Wie immer war es auch diesmal mit einem Einsatz nicht getan. Erst nach dem dritten Wochenende war das Bad wieder in Ordnung.

Am 18. April erwarteten wir unsere Gäste im Schwimmbad zum 16. Osterfeuer. Sie strömten zahlreich an den Rost, den Suppentopf und die Crepespfanne und begrüßten mit uns den Frühling in geselliger Runde.

Für den 27. Juli organisierten wir eine Geburtstagsparty zum 85-jährigen Bestehen unseres Schwimmbades. Mit DJ Ecki hatten wir einen tollen Stimmungsmacher. Die große Planenschaumrutsche wurde nicht nur von den Kleinen rege genutzt - auch die Großen hatten viel Spaß.
Wie in den zurückliegenden Jahren hatten unsere Rennenten fleißig trainiert. Die Strecke war sehr gut präpariert und alle lieferten sich ein spannendes Rennen. Im Ziel konnte die Ente von Jaqueline Trapp das Rennen für sich entscheiden. Alle Gewinner freuten sich über tolle Preise.
Nach der Siegerehrung folgte sogleich der nächste Höhepunkt. Bis kurz vor Mitternacht dauerte das Dartturnier. Letztlich musste sich der Vorjahressieger einem weit angereisten Gast geschlagen geben.

Zur Kirmes hatten wir in diesem Jahr nicht nur den „Hintergrunddienst“ übernommen. Wir konnten ein Umzugsbild gestalten. Neidlos und sehr stolz gratulieren wir nochmals den Siegern des Umzugswettbewerbes: unserer Jugendfeuerwehr.
Am 8. November nutzten wir wieder die Möglichkeit, an der jährlichen DRK-Ausbildung der Feuerwehr teilzunehmen.
Alles in allem haben wir auch in diesem Jahr über 1.200 Stunden freiwilliger Arbeit zu verbuchen. Den Lohn dafür erhalten wir durch die vielen Besucher unseres Schwimmbades und unserer Veranstaltungen, auch wenn durch die Bauarbeiten am Schwimmbad einige Einschränkungen bestanden.
Wir danken auf diesem Weg allen Gästen, die zahlreich zu unseren Veranstaltungen kamen und jede Menge gute Laune und Spaß an unseren Gaudiwettbewerben mitbrachten.
Nicht vergessen möchten wir unsere zahlreichen Sponsoren, denen wir für ihre Unterstützung ganz herzlich danken. Ohne ihre Unterstützung wären unsere Veranstaltungen so nicht möglich.

Wir hoffen, sie halten uns auch im nächsten Jahr die Treue. Wir freuen uns darauf, Sie/Euch zu unseren Veranstaltungen in 2020 begrüßen zu können. Bringen sie gern Freunde und Bekannte am 11. Januar zum Knutfest, am 09. April zum Osterfeuer und am 11. Juli zum Badfest mit. Wir freuen uns auch über neue Mitstreiter, die gern in unserem Verein mitarbeiten möchten.
Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit, einen guten Start in ein neues Jahr voller Gesundheit und Glück.
Udo Marquardt
Feuerwehrverein Sitzendorf e.V.
… und nicht vergessen: am 11. Januar 2020 ist KNUTFEST



Zurück zur Übersicht




Anruf
Karte